LAWINENkurs

LAWINENKURS

Abseits der Pisten eine eigene Spur in den Schnee zu fräsen und unberührte Winterlandschaft zu erleben, sind einfach geniale Gefühle. Die Allgäuer Berge bieten zahlreiche Runs: Abfahrten mit bis zu 1200 Höhenmeter. Die Aufstiege werden uns von den Bergbahnen stark erleichtert. Zwei Tage lang Freeriden vom Feinsten und dabei gleichzeitig lernen, wie man sich abseits der Pisten richtig verhält. Sie Lernen den Umgang mit der speziellen Ausrüstung, die Interpretation des Lawinenlageberichts sowie die Einschätzung des Geländes auf den Touren.

1 Tag

Treffpunkt an der Nebelhornbahn. Wir fahren mit der Bahn zur Bergstation und bringen unser Gepäck zum Edmund Probst Haus. Wir beginnen mit einer theoretischen Einweisung über die Struktur und Entscheidungsstrategie in der Lawinenkunde. Anschließend beginnen wir mit einer Einweisung mit dem VS-Gerät, bevor wir eine Variantenabfahrt angehen. In der Mittagspause gibt es eine Einkehrmöglichkeit. Frisch gestärkt suchen wir uns geeignete Abfahrten, wo wir die verschiedenen Geländearten und die entsprechenden Beurteilungen dazu einzuschätzen lernen. Um den Beinen etwas Ruhe zu gönnen folgt am Nachmittag eine theoretische Ausbildung. Nach dem Abendessen haben wir noch genügend Zeit, offene Fragen zu Beantworten.

2 Tag

Gleich nach dem Frühstück sehen wir uns den aktuellen Lawinenlagebericht an und sprechen ihn gemeinsam durch. Je nach den Schneeverhältnissen steigen wir zu Fuß mit den Skiern am Rucksack auf, bis wir zum besten Startpunkt für unsere Abfahrt zum Giebelhaus gelangen. Uns erwartet eine Abfahrt mit über 1000 Höhenmetern in ein abgelegenes Seitental von Hinterstein. Während unserer Abfahrt werden wir noch einiges über den Schneedeckenaufbau erfahren. Nach einer Pause im Giebelhaus geht es mit dem Bus zurück nach Oberstdorf. Die Buskosten sind nicht im Preis enthalten (ca. 15,00 Euro pro Person).

Dies soll nur ein Vorschlag sein und wird immer mit den Teilnehmern abgesprochen. Es bestehen auch andere Variantenmöglichkeiten, bei denen keine Zusatzkosten entstehen.

Termine

27.12 – 28.12.2016

07.01 – 08.01.2017

28.01 – 29.01.2017

11.02 – 12.02.2017

18.02 – 19.02.2017

LEISTUNGEN

Bergführer

1 x ÜN / HP

2 Tage Liftpass

Sicherheitsausrüstung

Preis

295,00 Euro

Treffpunkt:

8.00 Uhr an unserem Shop direkt bei der Nebelhorn Talstation , Ende ca gegen 16.00 Uhr

Anfrage
Kontaktdaten

 Frau Herr

Kursdetails

Kursdauer*

Leihequipment (Board, Schuhe)

Teilnehmerdaten

Anzahl der Teilnehmer/innen*

Drop a line

Please leave this field empty.

AGBs akzeptiert

Preise

240,00 Euro pro Pers.

FAQ
ZUSATZKOSTEN

Abendessen (à la carte) auf der Hütte

Leihausrüstung: Splitboard oder Freerideboard € 50,-

Ausrüstung

Ausrüstungsliste für Tages-Touren

Den Rucksack richtig packen – schon fast eine Wissenschaft für sich! Auch bei einer Tages- Skitour will gut überlegt sein, was alles mit soll. Hier eine Empfehlung der wichtigsten Dinge:

Ausrüstung:

Rucksack + Regenhülle: sollte 25 l fassen, gut am Rücken anliegen und über Hüftriemen verfügen.

Kleidung:

Funktionssocken gepolsterter Fußteil, Merinowolle
Funktionsunterwäsche schnelltrocknend, Merinowolle
Lange Merinounterwäsche für den „Zwiebellook“ bei unterschiedlichen Temperaturen Skitouren- bzw. Softshellhose wasser- und windabweisend, robust, keine Skihosen T-Shirt Merinowolle
Longsleeve / dünner Pullover Merinowolle oder Fleece
Wärmejacke z. B. mit Primaloft- oder Woll-Füllung
Mütze, Stirnband, Buff, Handschuhe evtl. mit Windstopper, 2 Paar
Hardshell bzw. robuste Regenjacke gegen Wind und Wetter
Sonnenschutz Cappi oder Tuch für den Kopf
Sonnenbrille ab Kategorie 3 geeignet

Nützliches:

Sonnencreme LSF 30, Lippenschutz

Verpflegung:
Wir haben unterwegs die Möglichkeit in Berghütten, auf Alpen oder in Gasthäusern einzukehren. Deshalb genügt es, ausreichend zu Trinken und kleine Snacks für zwischendurch mitzunehmen.

Thermoskanne mit Tee, warmem Getränk, mind. 1 Liter Fassungsvermögen Energieriegel, Trockenobst, Nüsse, Schoki…