Wildniskurs Erwachsene – Level 2

Das Wissen der Urvölker

Aufbauend auf den Grundkurs erlernen wir hier viele weitere wichtige Survivaltechniken.

Wir bleiben auch bei diesem Kurs am Schlachthof, schlafen dort in den Tipis werden wie üblich mit gutem Essen versorgt und lernen weiterhin unter angenehmen Bedingungen.

Die Idee ist nicht, das wir uns einer “harten Survivalsituation” aussezten, sondern viel mehr, dass wir neues Wissen lernen und ihr dies dann selber zuhause oder wo auch immer übt. Dort könnt ihr für euch selbst den Schwierigkeitsgrad einer Survival Situation bestimmen, das gelernte Wissen anwenden und üben.

Inhalte sind:

  • Feuerwachen Fortgeschritten: Bogendrill mit verschiedenen Hölzern aus dem Wald
  • Andere Arten von Feuermachen
  • Auffrischung und weitergehendes  Wissen über einige Pflanzen: was kann ich essen und die sonstige Verwendung dieser Pflanzen
  • Grundkenntnisse über das Spurenlesen und die Sprache der Vögel
  • Die in der Wildnis unbedingt notwendigen Knoten und Seiltechniken, Abseilen, Flaschenzug, Material über den Fluss mittels Seilbrücke usw.
  • Bau eines Survival Bootes und ausprobieren am See
  • Grundwissen des Fallenstellers
  • Survival Bogen / Steinzeitlicher Wurfspeer
  • Herstellung eines Pfeils
  • Herstellung von Pfeilspitzen aus Knochen / Obsidian oder Feuerstein

Für Jugendliche ab 14 Jahren geeignet.

Termin 2017

Mi.27.09.-19h  bis  So.01.10.-13h

Treffpunkt

19.00 Uhr bei Native Spirit ( Tirol ) siehe Anfahrt

Preis

Kursgebühr und Material: 381,- Euro

Vollverpflegung: 143,- Euro

Unterkunft im heizbarem Holztipi: 96,- Euro

Infos zu Native Spirit  www.native-spirit.at

mind. Teilnehmerzahl 6 Pers.

Anfrage
Kontaktdaten

 Frau Herr

Kursdetails

Teilnehmerdaten

Anzahl der Teilnehmer/innen*

Drop a line

Please leave this field empty.

AGBs akzeptiert

Inhalte

Die Grundtechniken des Lebens und Überlebens in der Natur:

Bogendrill:

• die “primitive Kunst” durch Holzreibung Feuer zu machen

Shelterbau:

• die Schutzhütte ermöglicht es uns, ohne Feuer und Schlafsack zu überleben

Nahrungssuche:

• essbare Pflanzen

• Einführung in das Pirschen und Tarnen

Gebrauchsgegenstände selbst gemacht:

• vom Wurfstock bis zu Kochgeräten

• Schnüre aus Pflanzenfasern

• und vieles mehr

Bewegungs- & Wahrnehmungsübungen:

• Einführung in die Dimensionen der Sinne und des Instinktes

Anfahrt

Treffpunkt bei Native Spirit am Schalklhof direkt hinter der Schalkler Kapelle